Viele Köche machen es dem User schwer

Im neu installierten Debian Bullseye mit LXQT als Desktop kommt es zur Benachrichtigung, dass das Globale Tastaturkürzel "Control+Alt+D" nicht registriert werden kann. Mit dieser Tastenkombination kann man alle offenen Fenster minimieren und somit wieder freien Blick auf den Schreibtisch bekommen.

Offenbar kann diese spezielle Tastenkombination nicht registriert werden ... funktioniert aber erstaunlicher Weise trotzdem.

Das Problem (und damit auch die Lösung) liegt darin, dass es verschiedene Stellen gibt, an der die Tastenkombinationen verwaltet werden.

Da wäre die Datei lxqt-rc.xml, die vom Fenstermanager Openbox stammt. Diese findet man im Homeverzeichnis ~/.config/openbox/lxqt-rc.xml
Dort befindet sich der Eintrag:
<keybind key="C-A-d"> <action name="ToggleShowDesktop"/> </keybind>
Alternativ kann dieser Eintrag auch über die Fensterverwaltung in den Systemeinstellungengeändert werden.

Zusätzlich gibt es noch die "Globale Aktionsverwaltung" bzw. "Kurzbefehl-Konfiguration in den LXQt-Systemeinstellungen (lxqt-config-globalkeyshortcuts).